Neue Facebook Timeline für Unternehmen: Beste Strategie = Content

So endlich ist sie da: Die Umstellung der Facebook Unternehmens-Seiten auf die Timeline Profile. Alle Flotten und Mutigen haben sofort umstellen, alle Sorgfältigen und Vorsichtigen haben bis zum 30. März Zeit.

Was sind nun die wichtigsten Änderungen und ihre Auswirkungen:

>>Content is everything & Apps are nothing– JA endlich werden es auch die letzten verstehen: Es geht nur um gute, spannende und kreative Inhalte und nicht um Apps. Die wunderbar-verzichtbaren Landing Tabs – gerne auch Willkommen Apps genannt – an den Agenturen so gutes Geld verdient haben, haben ausgedient. Denn Fans kommen immer auf die Timeline und das ist gut so!

>> Alter Content bleibt spannend: bisher sind alte Postings in der Tiefe der Facebook Updates verschwunden. Jetzt lassen sich die alten Inhalte über die Navigation oben gezielt ansteuern. Wunderbar wie Facebook es jetzt möglich macht eine Unternehmens-Geschichte darzustellen.

Nicht alles ist gleich wichtig: Früher waren alle Updates gleich, jetzt aber gibt es vier Typen:
1. „Sticky Content = bleibt oben kleben“
2.„Highlight Content = nimmt die ganze Breite ein“
3. „Milestone Content = ganze Breite und besondere Hervorhebung“
4. „normaler Content“ = halbe Spalte

Tagging für Fotos ist wieder da! Yeah: Jetzt können Seiten auch wieder Personen in Fotos taggen und das ist für alle sichtbar… Sehr geiles Feature – bin aber gespannt, ob es das lange geben wird 😉

Oh mir tun all die Agenturen leid, die ihr Geld immer mit APPzocke verdient haben und jetzt vor der Timeline stehen und sich fragen: Was verkaufe ich dem Kunden jetzt? CONTENT – kreativen Content, starke Bilder, interaktive Elemente
Bitte das Timeline Profile nicht als Firmen-Chronik Microsite sehen – sondern als Ort an dem Inhalte verteilt werden.

Tolle Facebook Unternehmens Timeline Profile:
Manchester United
Red Bull
Live Strong

Permalink