Spam Korrespondenz

Anmerkung: Diese Korrespondez findet tatsächlich statt, um heraus zu finden, was eigentlich passiert, wenn Mann oder Frau auf ein Spam E-Mail antwortet. Ein paar lustige Details am Rande: Die angegebene Bankverbindung ist die der MA6 Abteilung für Verkehrsstrafen, Adresse, Telefon & Fax von den Bundespolizei-Direktion Wien, Abteilung: Betrugsbekämpfung im Internet. Der Mail Verkehr ist in den Kommentaren weiter zu lesen.

################################################

Von: Dr william [mailto:williudah@gmail.com]
Gesendet: Montag, 25. Juni 2007 16:43
An: Datenkraft – Robert Seeger
Betreff: Geschäfts-Vorschlag
Geschäfts-Vorschlag!Zuerst muss ich um Ihre Zuversicht in dieser Angelegenheit bitten, da dies aufgrund der Situation als streng VERTRAULICH anzusehen ist. Ich erwähne jedoch im Vorfeld, dass eine Offerte diesen Ausmaßes selbstverständlich abschrecken kann.

Ich hoffe, dass dies keine Besorgnis bei ihnen erregen wird, aber ich versichere Ihnen, dass alles seine Richtigkeit hat .Wir haben wegen der Dringlichkeit, entschieden Sie auf dem Postwege zu informieren. Als Erstes möchte ich mich bei Ihnen vorstellen. Mein Name ist Dr. William Udahn, ein Manager bei der City Bank South – Afrika PLC, Johannesburg . Ich kam an ihren Namen durch meine Suche nach einer entsprechenden Person ,um eine sehr vertrauliche Angelegenheit abzuwickeln, die Übertragung von einer beträchtlichen Summe Geld ,welches aus einer Erbschaft stammt zur Folge hätte.

Hier nun mein Vorschlag: Ein Ausländer, der verstorbene Ingenieur Stevenson, ein Öl Händler aus Südafrika, kam 1999 bei einem Flugzeugunglück ums Leben. Seither sind keine Erben ermittelt worden. Er war bis vor seinem Tode als Unternehmer tätig.

Herr Stevenson war unser Kunde hier bei der City Bank PLC, Johannesburg, und hatte ein Kontoguthaben von US $18.5 Mio. ( Achtzehn Millionen ,Fünfhundert Tausend, US Dollar). Diese Summe liegt jetzt bei der Bank und wartet auf eine Person, die berechtigten Anspruch darauf hat. Sollte kein Anspruchsteller gefunden werden, geht die komplette Summe an die Regierung von Südafrika. Daher haben meine Kollegen und ich beschlossen vor Ablauf der Frist ,eine entsprechende Person zu benennen. Mit Ihrer Erlaubnis wurden wir ihnen als Verwandten des verstorbenen Stevenson deklarieren , damit Sie den Anspruch in Höhe von USD$18.5M erhalten wurden. Nach der vollständigen Verhandlung, dein Anteil wird vierzig Prozent (40%) der Gesamtsumme, zehn Prozent (10%) für alle mögliche Unkosten, und der Rest fünfzig Prozent (50%) wird für mich und meine Kollegen. Infolge dessen konnten Sie als der Nutznießer (Verwandte der Stevenson)dieser Summe gelten. Die Urkunden und die Beweise zu diesem Vorgan g werde ich Ihnen selbstverständlich erbringen und zu Ihrer Verfügung stellen. Wir versichern Ihnen eine 100% risikofreie Abwicklung. Falls dies für Sie von Interesse sein sollte, würde ich Sie bitten mit uns in Kontakt zu treten. Zu diesem Zwecke senden Sie mir bitte Ihre Persönlichen Daten wie :

Ihre

Nachname / Vorname :

Adresse :

Telefon / Fax:

E-Mail Adresse:

Bank Verbindung :

damit ich Ihnen die relevanten Details dieser Offerte zukommen lassen kann. Bitte schicken Sie Ihre Antwort zu meinen Vertraulichen E-Mail williudah@myway.com

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. William Udahn
williudah@myway.com
———————

Am 25. Juni 2007 um 15:45 Uhr
An: williudah@myway.com
Betreff: Antwort Geschäftsvorschlag

Lieber Dr. William Udahan,

vielen Dank für Ihres tolles Angebot. Gerne bin ich bereit Ihnen zu helfen. Und ganz ehrlich, das Geld kann ich gut brauchen. Ich habe gerade den Job verloren, meine Frau erwartet ihr siebentes Kind, meine Eltern muss ich zu Hause pflegen. Das ist wirklich ein Geschenk des Himmels. Ich bin froh, dass es das Internet gibt und unsere Welt damit so klein wird. Bis wann glauben Sie kann ich mit dem Geld rechnen?

Und ich würde mich auch freuen, wenn Sie mich dann einmal in Österreich besuchen kommen.

Hier alle Daten, damit Sie loslegen können!

Nachname / Vorname : Ing. Gustav Gierig

Adresse : Wasagasse 22, 1090 Wien

Telefon / Fax: 0043/ 01-24836-95 1305

E-Mail Adresse: moneyvienna@gmail.com

Bank Verbindung : BLZ 60.000; Kontonummer: 2386492; PSK

Bitte nur via meiner extra eingerichten neuen E-Mail Adresse moneyvienna@gmail.com kommunizieren, denn ich will nicht, dass das AMS davon erfährt und ich vielleicht mein Arbeitslosengeld verliere.

Mit lieben Grüßen
Gustav Gierig

Noch ein kurze Frage: Der verstorbene Ingenieur Stevenson war kein Schwarzer oder, denn mit Schwarzgeld möchte ich nichts zu tun haben.
———–

Am 26. Juni 2007 um 11:12 Uhr
Udah
an moneyvienna@gmail.com
datum 25.06.2007 23:08
betreff Dr W .Udahn
gesendet von myway.com

Sehr geehrter Herr Gustav Gierig,

Danke für deine Interesse , Ich habe deine rück Email empfangen. Ich arbeite jetzt an dem erforderlichen Dokument, das muss geändert zu deinem eigenen Namen . So bald das denn beriet sind werde Ich sie schnell wie möglich informieren und Kontaktieren .

Mit Freundlichen Grüssen

Dr. William Udahn
—————-

Am 26. Juni 2007 um 13:17 Uhr
Gustav Gierig
an williudah@myway.com
datum 26.06.2007 13:10
betreff Re: Dr W .Udahn
gesendet von gmail.com

Sehr geehrter Herr Dr. Udah,

sie sind wirklich eine ehrliche Haut (sagt man bei uns in Wien, bei Ihnen in Südafrika sagt man dazu wohl white skin – ha, ha, kleines Scherzerl). Ich hab mir heute gleich den Prospekt vom Denzl (you know big autohaus) kommen lassen, weil wenn ich erst einmal meine Millionen hab, fahr ich sicher nicht mehr mit den öffis. ich hab’s meiner frau schon immer gsagt, im Internet sind lauter tolle Sachen. Bekommen Sie eigentlich auch manchmal so Börse-Tipps zugeschickt oder soll ich ihnen die ab jetzt weiter leiten, denn ich will ja auch Ihnen was gutes tun.

Freu mich schon wieder von Ihnen zu hören. Liebe grüße ins ferne Südafrika

Gustav Gierig
————–

Am 3. Juli 2007 um 12:00 Uhr
Udah Details ausblenden 29. Jun. (Vor 4 Tagen)
antwort an williudah@myway.com
an moneyvienna@gmail.com
datum 29.06.2007 14:46
betreff Approval
gesendet von myway.com

Dear Mr. Gustav Gierig

Sequel to the application filed to effect the release of the sum of US$ 18,500,000.00 (Eighteen Million Five Hundred Thousand United States Dollars) only, in your favour for funds inheritance, inherited from Mr Paul Stevenson as the beneficiary I Have now finished all the necessary and required document And It has now been approved and now forwarded through a security company to you . Please try and get in contact with the security company to claims . Enclosed here is the contact information of the security company in Europe .

EURO SECURITIES & ASSETS
AMSTERDAM THE NETHERLANDS.
Remittance Department

Contact Person :

Gary Glynn Managing Director

Tel: +31626635244
Fax: +31-84 735 2513
Email: esfin@dutchmail.com
Website: www.eurosecassets

I shall be travelling to Europe next week for a seminar , and will like to get in touch with you in respect of this transaction to enable us finalize the business .

I am looking forward to see you soon.
Thanks as you comply

Dr. William Udahn
——————

Am 3. Juli 2007 um 12:07 Uhr
von Gustav Gierig
an esfin@dutchmail.com
datum 03.07.2007 12:04
betreff Fwd: Approval
gesendet von gmail.com
————————
Dear Mr. Glynn,

sorry for my very poor englisch but I only leanred it in the Hauptschule Liebenau but I liked football much more.

If I read the mail from dr. Udahan correct you have something that is me now. Please let me know where I can get the money because I need the money quick. You understand I already buy one big car from the Denzel.

Have a nice greeting

your Gustav Gierig
——————-

Am 3. Juli 2007 um 12:16 Uhr
esfin@dutchmail.com
an moneyvienna@gmail.com
datum 3 Jul 2007 09:56:09 -0000
betreff Re: Fwd: Approval

Beste Klant,

Dit moet het ontvangstbewijs van uw e-mail erkennen. Wij zullen naar u zo spoedig mogelijk teruggaan.
Hoogachtend
—————

Am 3. Juli 2007 um 12:20 Uhr
von Gustav Gierig
an esfin@dutchmail.com
datum 03.07.2007 12:16
betreff Re: Fwd: Approval
gesendet von gmail.com

Dear Mister,

I not understand your switscherdütsch – oba konst du net eh deitsch. Ihr Hollenda fahrt doch eh immer zum Schifoahrn nach Lech. You know Schifoahrn: Hermann Mair and Fanzi Klammer. So please Mister write so I can read. I can speak deutsch and a bisserln englisch und tschuschn-deitsch.

So long
I ‘ll be back

Gustav Gierig
————-

Am 3. Juli 2007 um 12:27 Uhr
Gustav Gierig
an williudah@myway.com
datum 03.07.2007 12:24
betreff Re: Approval
gesendet von gmail.com

Lieber Dr. Udahn,

vielen Dank für die Information. Das ist jetzt aber wirklich super schnell gegangen. Ich hab auch schon versucht mit dieser Firma Kontakt auf zu nehmen, aber ist noch nicht gelungen. Naja mit dem Hollendern..

Jedenalls weiß ich gar nicht, wieviel ich Ihnen danken soll. Kommen Sie mich doch bitte wirklich besuchen und dann gemma auf ein Achterl.

Ich hab meiner Frau noch gar nix davon erzählt, weil besser es wissen nicht zu viele davon. Weil meine Frau kommt aus Neapel in Italien und die hat immer so misstrausche Cousins – die brauchen von diesem Geld aber nix wissen.

Wo in Europa sind sie denn unterwegs?
Freu mich schon von Ihnen zu hören.

Gustav Gierig.
——————–

Am 4. Juli 2007 um 16:21 Uhr
Udah Details ausblenden 15:30 (Vor 33 Minuten)
antwort an williudah@myway.com
an moneyvienna@gmail.com
datum 04.07.2007 15:30
betreff Urgent
gesendet von myway.com

Dear Mr Gustav Gierig,

Nice to hear from you . Please you shuld try as much as possible to get in contact with Euro Securities & Assets in the Netherlands . To claim our Funds out from them . Here is the cantact Telephone No. 0031626635244

Please let me know what ever is their response .

Thanks for your co-operation .

Dr W. Udahn

Permalink